panel 01


An Weihnachten 1568 bewaffneten sich die Mauren aus Granada und erhoben sich in einem verzweifelten Versuch, die unhaltbare Situation zu beenden, die sie dreiviertel des Jahrhunderts ertragen mussten. Am 26. Dezember verkündete ihr König Ferdinand von Córdoba und Valor im Namen von Abén Humeya den Krieg in den ersten Monaten 1569 in den Alpujarras , der Sierra von Güadix und in Andarax (Almería) zu verbreiten. Er wurde im Oktober desselben Jahres ermordet, und es folgte ihm Abén Aboó nach, der im März 1571 auch gewaltsam starb, damit war der Aufstand praktisch am Ende.

Der Aufstand von Bentomiz war deshalb eine weitere Episode unter den schrecklichen Tragödien im alten Königreich von Granada. Er breitete sich von Osten her in den ersten Monaten der Konfrontation mit der Absicht aus, ihn bis zur Serranía von Ronda auszudehnen, d.h. bis zu den alten Grenzen des nasridischen Königreichs. Man wollte nur einen kleinen Krieg im Gebirge führen. Durch das Scheitern Frigilianas war diese Strategie hinfällig geworden. Die großen Städte und Siedlungen sollten nicht einbezogen werden, obgleich es einen Revolutionsversuch in Granada gab und einige riskante Scharmützel wie das von El Darra in den Vororten von Vélez.


ico audio signo guia


panel 01


Pin It