feria 01

Die Feria von Frigiliana wird zu Ehren ihres Patrons San Antonio von Padua am 13. Juni gefeiert. Jedes Jahr markieren die Raketen und der Weckruf am Morgen den Beginn der Feiern für San Anton. Sie dauern fünf Tage, und es gibt ein reichhaltiges Programm  mit verschiedenen Aktivitäten und Wettkämpfen.

Die Böllerschüsse zu Beginn der Feria kündigen jedes Jahr die festliche Wahl der Festkönigin an, die von Anfang an den Aktivitäten, Konzerten und Events vorsteht; diese werden während der Feria Tag und Nacht veranstaltet. Am nächsten Tag  fängt dann nachmittags der Rummel an, wo der schrille Lärm von  Sirenen und Trommeln, den die Attraktionen mit Wattstärke veranstalten und die lauten Stimmen der Tresenbesucher bis Mitternacht zu hören sind. Im offiziellen Festzelt finden Tanz und andere Auftritte von besonderem Interesse statt.

feria 02

Erwähnenswert  ist auch der Wettlauf und der Wettkampf mit kleinen Stieren, der gewöhnlich im Morgengrauen am Feriasonntag stattfindet. Wenn wir zurückblicken, treffen wir in den achtziger Jahren auf ähnliche Episoden, trotzdem hat das Interesse am Wettkampf in den letzten Jahren zugenommen,  und es versammeln sich bei der Stierkampfarena mehr als 2000 Personen, die aus der ganzen Axarquía anreisen, um die „ Stierkunststücke" der verwegenen Kämpfer zu erleben.

Am 13. Juni, dem zentralen Festtag von San Antonio, wird die traditionelle Wallfahrt abgehalten. Der Heilige wird dabei auf einem von Ochsen gezogenen Karren von seiner Kirche aus zu einem Ruheareal am Río Higuerón gebracht , der als „  Pozo Viejo“ bekannt ist.

Diese Wallfahrtstradition, die an den Sieg der Christen über die Mauren in der „ Schlacht am Peñon“  erinnert, ist ein Zusammensein von Besuchern und Einwohnern, die  im Schatten der Pinien am Flussufer zusammen zu Mittag essen.

Normalerweise sollen die Festlichkeiten am selben Tag, dem 13. Juni,  mit einem großen Feuerwerk enden, doch seit einigen Jahren ist der Namenstag des Patrons der Beginn für unsere wichtigste Woche


Photo Gallery



Pin It