mapa gris cahorros


ico distancia4km 600m

separador

ico distancia2h 30m

separador ico distancia separador   separador ico endomondo separador ico endomondo separador ico endomondo

perfil gris cachorrosDer Wanderweg beginnt bei der Guardia Civil (290 m). (30S 0420162/UTM 4072074 . Am Beginn der Cuesta del Apero finden wir einen ca. 400 m abwärts führenden Weg Richtung Osten, der uns direkt zum Flussbett des Río Higuerón bringt.

Wenn wir am Fluss sind (Koordinaten 30S 0420301 UTM 4072122), wenden wir uns nach rechts, um den Abstieg zum Fluss in Angriff zu nehmen. (Richtung Süden)

Wir passieren einige alte Terrassen und sehen, während wir hinuntersteigen, links den Eingang zur berühmten „ Cueva Oscura“ (dunkle Höhle), die vor 20 Jahren ringsum verschlossen wurde, um die Plünderung der in ihrem Inneren gefundenen prähistorischen Reste zu vermeiden.
Bei unserem Abstieg sehen wir rechts, wie sich das Dorf Frigiliana am Abhang entlang zieht. Nach 1,6 km Wegstrecke stoßen wir auf einige Treppen auf der linken Seite des Flussbetts, sie helfen uns, einen großen Wasserfall hinunter zu kommen. An diesem Punkt haben wir die „cahorros" erreicht, einen Landstrich, der uns wegen der Schluchten an einen großen Cañon erinnert.

Wir folgen dem Fluss abwärts, verlassen die „ cahorro" und kommen an einen breiten Teil des  Flussbettes,  wo wir einige Landhäuser und Pferche für das Vieh sehen, bisher haben wir 2,2 km zurückgelegt. Dieser  Teil ist bekannt als die „ Almachares“, was in der arabischen Zeit „Weidegebiet" bedeutete.

foto gris cahorrosDesde aquí, a la izquierda del río, junto a un corral de ganado orientado al este, a 126 m y en las coordenadas 30S 0420319/ UTM 4070742, sale el carril que deberemos seguir, éste transcurre junto cortijos y fincas de labor hasta que a los 2´9 Km, otra vez a la izquierda , y a 288 m, nos encontramos un cruce, debiendo tomar el camino del centro, orientado al noreste (30S 0420681/ UTM 4070278).

Von hier müssen wir dem Weg auf der linken Seite des Flusses folgen (nahe bei einem 126 m östlich gelegenen  Viehpferch  und auf den Koordinaten 30S 0420319/UTM 4070742),  wir kommen an Landhäusern und Arbeitsschuppen vorbei (ca. 2,9 km) und treffen dann nach 288 m links auf eine Kreuzung.  Wir müssen den mittleren  Weg nehmen und uns nach Nordosten orientieren. (30S 0420681/UTM 4070278)

Von diesem Pfad aus haben wir eine wunderbare Sicht auf Frigiliana. Wir kommen an einen Punkt, wo der Weg zu einem Wanderweg wird,  gehen ihn entlang und nach ca. 600 m kommen wir an den als „ Corral de Pinto“ bekannten Ort, wir folgen dann dem Río Higuerón bis dahin, wo wir die Wanderung begonnen haben. Von da gehen wir nördlich bis wir den betonierten Weg erreichen, den wir am Beginn der Route hinabgegangen sind.


Pin It